Top Banner

Thailand 2006

Ein toller Thailand – Einstieg!
Phuket ist zwar eine Insel des Massentourismus, aber für Thailand-Neulinge eigentlich genau richtig um erste Erfahrungen und Eindrücke des Landes zu gewinnen. Genau aus diesem Grund haben auch wir uns ganz pauschal für Phuket entschieden. Zudem war es unsere Hochzeitsreise und wir wollten keine Experimente machen.
Wir waren 16 Monate (im April 06) nach dem Tsunami dort. Zu der Zeit blieben noch etliche Touristen aus. Die Thais haben trotz der Katastrophe nie ihr Lächeln verloren und sich wirklich über jeden Gast gefreut. Heute sehen die Tourismuszahlen garantiert wieder anders aus.
Jedenfalls haben wir die ersten 12 Tage an der Kata-Noi-Bucht im Süden Phukets verbracht. Unser Hotel (Kata Thani) war erstklassig und nach dem Tsunami komplett neu renoviert worden. Egal ob Zimmer oder Gartenanlagen – es sah alles wie „geleckt“ aus. Das Örtchen Kata Noi liegt sehr idyllisch, ruhig und nicht überlaufen. Dennoch kann man gut zu Fuß, mit dem Bus oder mit dem TukTuk die nächst größeren Orte erreichen. Wir haben die meiste Zeit des Tages mit Relaxen verbracht und sind dann Abends nach Kata, Karon oder Patong los gezogen. Karon und Patong haben leider gar nichts mehr mit tropischer Urlaubsidylle zu tun; überteuert und total überlaufen von partyhungrigen Touristen. Lohnenswert ist Phuket Town, wo man zu wirklich günstigen Preisen shoppen oder essen kann.
Ausflüge kann man überall und an jeder Ecke buchen, jedoch muss man auch hier mit Massenbuchungen rechnen.
Anschließend sind wir dann noch für 2 Übernachtungen nach Bangkok geflogen. Unser dortiges Hotel (Royal Benja) war keine Sensation, aber für nur 3,5 Sterne in Ordnung. Zudem waren wir eh nur zum Schlafen im Hotel. Neben ein wenig Kultur (Citytour mit Tempelbesichtigung etc.) haben wir unsere Zeit hauptsächlich in Kaufhäusern verbracht. Leider war die Zeit viel zu knapp, es war schon Herausforderung genug, sich überhaupt in der Riesenmetropole Bangkok zurecht zu finden! Dennoch hat es für nicht mehr schließbare Koffer und ordentliches Übergepäck gereicht!
Die Langstrecke sind wir mit Etihad Airways geflogen, einer recht neuen Fluggesellschaft aus den VAE. Eine klasse Airline mit gutem Service und neuesten Maschinen. Wir waren sehr zufrieden.
Gebucht haben wir die Reise über SunTrips in Berlin. SunTrips ist ein (vielleicht nicht ganz so bekannter) Fernreisespezialist, besonders für die Regionen Asien, Afrika und Australien. Das Preis- Leistungsverhältnis war sensationell und auch die übrige Organisation hat hervorragend geklappt. SunTrips können wir wärmstens empfehlen!

Hier geht es zu den Bildern:
Anreise und Bangkok
Phuket und Abreise




Impressum Datenschutz